Logo Pranazentrum Dresden e.V. PRANA-ZENTRUM DRESDEN
Glashütter Str. 101A PENTA PARK

 
Prana-Heilung Ein Weg zu selbstbestimmter Gesundheit


Eine revolutionäre Methode


Im Zuge der spirituellen Entfaltung der Menschheit entsteht die intuitive Sehnsucht des Einzelnen, die verschiedensten Alternativen des humanen ganzheitlichen Heilens zu erfahren.

Der Prozeß des Heilwerdens erstreckt sich nicht nur auf die physische, sondern auch - und im besonderen Maße auf die energetische Ebene, da oft die materielle Erscheinungsform nur Indikator der Seele ist und uns auffordert, gesund - heil - ganz zu werden.

Einen Weg hierzu zeigt Prana-Heilung, das praktisch mit reiner Lebensenergie arbeitet.
Prana-Heilung nach Choa Kok Sui ist die Wissenschaft und die Kunst des berührungslosen Energie-Heilens.
Die von dem philippinischen Heiler und Chemie-Ingenieur Choa Kok Sui entwickelte moderne "Wissenschaft und Kunst des Prana-Heilens" geht auf die älteste Form natürlichen Heilens zurück. Sie beruht auf dem Wissen über die Gesetze der kosmischen Lebensenergie, genannt "Prana", "CHI", "Pneuma" oder "Lebensatem".

Diese Lebensenergie ist in jedem menschlichen Körper vorhanden und ist für die Selbstheilung und die Erhaltung der Gesundheit notwendig. Ohne sie ist kein Leben möglich.

Natürliche und sanfte Heilung

Die Lebensenergie wird von unserem feinstofflichen Energiekörper ("Aura") aufgenommen und durch die Energiezentren ("Chakras") verteilt. Wenn dieses Energiesystem aus dem Gleichgewicht gerät, beispielsweise durch zuviel Streß, falsche Ernährung, negative Emotionen und Gedanken, dann wird auch der physische Körper krank.

Beim Prana-Heilung werden ohne Berührung des physischen Körpers als erstes Blockaden und Prana-Stauungen in der Aura beseitigt und dann neue Lebensenergie in die betreffenden Bereiche gelenkt. Dadurch wird die Selbstheilung unterstützt und beschleunigt.

Prana-Heilung ist leicht zu erlernen

In seiner über 20 jährigen Forschungstätigkeit, in Zusammenarbeit mit Ärzten, Heilern und Hellsichtigen, entwickelte Master Choa Kok Sui eine klare und systematisch anwendbare Technik, die für jeden erlernbar ist. Erforderlich ist lediglich der Wille, sich als Kanal für Heilenergie zu öffnen, ein durchschnittliches Konzentrationsvermögen, Offenheit und ein gewisses Maß an Ausdauer.

Prana-Heilung

 

Die Wissenschaft und Kunst des berührungslosen Energie-Heilens

Alternative Heilmethoden sind heute längst kein Tabu-Thema mehr, im Gegenteil: unlängst wurde von einer Studie einer Sonderkommission der Europäischen Gemeinschaft bestätigt: Unkonventionelle Heilmethoden sind gefragt und werden auch in der Zukunft die Schulmedizin sinnvoll ergänzen.

Prana-Heilung nach Master Choa Kok Sui

Viele der alternativen Heilmethoden basieren auf dem Prinzip der universellen Lebensenergie, genannt "Prana" (Sanskrit), "Chi" (China), "Ki" (Japan). So auch das Prana-Heilung. Prana, die Lebensenergie, ist die Kraft, die alles am Leben erhält. Ohne sie ist kein Leben möglich.

Prana ist in jedem Lebewesen vorhanden, es ist ein Teil der Luft, der Sonne und der Erde. Am Anfang steht die Erkenntnis, dass der Körper ein sich selbst regenerierender Organismus ist, der im Gegensatz zur toten Materie, die Fähigkeit hat, sich selbst zu heilen. Das Grundprinzip des Prana-Heilung ist die Übertragung von Lebensenergie. Dadurch wird die Selbstheilungskraft erheblich gestärkt und Heilprozesse können derart beschleunigt werden, dass es wie ein "Wunder" wirkt.

Prana-Heilung basiert auf den uralten Texten und Traditionen der Chinesischen Medizin, spirituellen Heilens und vielen anderen weltweit anzutreffenden Heilungstechniken. Es ist eine klare und systematische Technik, die leicht zu erlernen und ausgesprochen effektiv ist. Jeder, der den Willen hat, zu helfen, kann mit Geduld und regelmäßiger Übung diese Methode in relativ kurzer Zeit erlernen.
Grundlage des Prana-Heilung ist das Wissen um den unsichtbaren Energiekörper, jenes leuchtende Energiefeld, welches von Hellsichtigen seit Alters her wahrgenommen wurde und allgemein unter dem Namen "Aura" bekannt ist. Dieses Energiefeld ist das feinstoffliche Abbild unseres physischen Körpers.

Durch falsche Ernährung, Stress, negative Gedanken und aufgestaute Emotionen wird dieser Energiekörper verschmutzt und geschädigt. Daraus entsteht Krankheit im physischen Körper, die sich in seinem Energiefeld feinstofflich abbildet. Beim energetischen Abtasten der Problemzonen und bei Anwendung der Prana-Heilung wird der physische Körper überhaupt nicht berührt.

Derart entdeckte Problemzonen werden mit wischenden Handbewegungen von verbrauchter und verschmutzter Energie gereinigt. Für Pranaheiler ist "kranke" und "verschmutzte" Energie genauso real wie für den Mediziner Bakterien und Viren.
Danach wird frische Lebensenergie in die betroffenen Bereiche gelenkt. Der Pranaheiler ist dabei lediglich ein Kanal, durch den die heilende Energie fliesst. Dennoch mahnt Choa Kok Sui immer zu Toleranz und Bescheidenheit:

"Es wäre töricht, die Möglichkeiten und Errungenschaften der modernen Medizin zu ignorieren."

Er propagiert eine ganzheitliche Gesundheitsvorsorge, kombiniert aus gesunder Ernährung, körperlicher Ertüchtigung, konventioneller und alternativer Medizin und Prana-Heilung.
Mittlerweile wird die Prana-Heilung auf der ganzen Welt gelehrt und von Ärzten, Krankenschwestern, Heilpraktikern genauso wie von Menschen aller Berufsgruppen und Bevölkerungsschichten praktiziert. Insbesondere in Entwicklungsländern, wo Schulmedizin teuer oder nicht verfügbar ist, kann die Prana-Heilung auch alleine große Hilfe leisten.
Wichtig ist vor allem die Offenheit und bewusste Mitarbeit des Kranken und der entschiedene Wille, gesund zu werden. Denn: "In Wahrheit heilt der Mensch sich selbst." - Choa Kok Sui in "Grundlagen des Pranaheilens"

© PRANA-Zentrum Dresden e.V. - Glashütter Str. 101A - PENTA PARK - 01277 Dresden-Striesen